anderFashion

projekteanderfashionneu

ist eine Modenschau der besonderen Art, bei der sechs bis acht regionale Jungdesigner von uns die Chance bekommen auf dem Laufsteg ihre Kollektion und Arbeiten vorzustellen. Präsentiert werden die Kleidungsstücke von Models mit und ohne sichtbaren, körperlichen Behinderungen.

 

Die professionell organisierte Show, hält den Fokus auf den Kollektionen und Designs. Die Optik der körperbehinderten Frauen wird weder hervorgehoben, noch retuschiert. Der Inklusionsaspekt schwingt dabei deutlich, aber erst in zweiter Instanz mit. Das Ziel der geplanten Veranstaltungsreihe ist somit doppelbödig. Primär und letztlich gelebt sichtbar, stehen Kunst und Unterhaltung. Nicht Mitleid oder Provokation. Dennoch möchte anderStark auf spielerisch, intuitiv erfahrbare Weise den Blick auf Menschen mit Behinderung nachhaltig verändern und durch die real erlebte Konfrontation mit dem noch Neuen, eine Reibungsfläche für eingefahrene Denkmuster und Gesellschaftsbilder bieten.

 

Wie bei allen Projekten und Kampagnen von anderStark e.V. geht es auch bei der anderFashionshow darum zu zeigen, dass Behinderung zwar einen Teil unserer Gesellschaft, aber nicht zwingend ein Hindernis des Alltäglichen darstellt. In der Modenschau zeigt sich unmittelbar, dass auch die Leidenschaft zu Mode und Lifestyle keine Beeinträchtigungen kennt.

 

anderFashionshow ist ein elegantes Mittel zum Zweck, um der breiten Masse zu zeigen, dass sich Frauen mit Behinderung in ihren Leidenschaften, ihrer Liebe zu Mode, ihrem kreativen Potenzial und ihrem Ausdruck von Gefühlen und Überzeugungen nicht von anderen Frauen unterscheiden. Es bedarf keiner besonderen Vorstellungskraft dafür, da die Frauen auf dem Laufsteg schlichtweg als Models überzeugen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Facebook IconTwitter IconRSS-Feed